Am 05. Dezember 2017
habe ich etwas ganz besonders Schönes erlebt.

Im Rahmen der Weihnachtsfeier für die 
Wetterauer Botschafter, wurde mir das Zertifikat
”Wetterauer Original”
verliehen. 
Darauf bin ich sehr stolz. blush

 

Wetterauer Original Zertifikat

 

Jetzt darf ich meine Bücher mit diesem Logo weitergeben. 
    

Zwischen gutem Essen, viel Lachen und dem köstlichen Spiel
”Schrottwichteln” durfte ich Geschichten in meiner Ulfaer Mundart
zum Besten geben. 
Es war ein rundum gelungener Abend und ich hatte
die große Freude, dass ich wieder viele nette Menschen 
kennengelernt habe. smiley


 

Karin Lesung

 

Als ich nach einem passenden Zitat für diesen Beitrag suchte, 
fand ich das nachfolgende. Was soll ich sagen? Je länger ich darüber
nachdachte, umso besser gefiel es mir. 

 

==============
 

Man muss den Mund aufmachen, wenn Brei angeboten wird. 
Aus Flandern

 

 

====================================================================================

=========================================================

 


Voll besetzt war am 28. Oktober die Mehrzweckhalle von Inheiden,
 in der erneut der jährliche “Herbstzauber” stattfand.


 

Inheiden Gesangverein Eintracht Inheiden
 

Vorbei sind langweilige Vortragsabende, die vor allem
keinen Jugendlichen hinter dem Ofen hervor locken konnten. 
Ich war begeistert vom Repertoire der Inheidener und 
der teilnehmenden Gast-Chöre. 


www.123gif.de

Ich könnte mir vorstellen, dass unter der Dusche 
so manche Sänger-Karriere begonnen hat...wink

 

Inheiden Gesangverein Eintracht Inheiden

(Foto Karin Bach)


Fetzige Lieder spiegeln sich auch in den Gesichern 
und Gesten der Sänger wieder.


Zwischen den Gesangsdarbietungen durfte ich dem
wunderbaren Publikum von lustigen Begebenheiten in meiner Kindheit erzählen. 
An den Lachern, den fröhlichen Gesichtern und vor
allem am Applaus konnte ich erkennen, 
dass meine Mundartdarbietungen “angekommen” sind. 


 

Inheiden Gesangverein Eintracht Inheiden Karin Bach
(Foto Andrea Weiß)

 

Das Sahnehäubchen des Abends bildete ein Theaterstück:
”Lieber ledig und frei”
(Bauer sucht Frau in Inheiden) 
Da blieb kein Auge trocken und man wundert sich 
einmal mehr, welch begabte Menschen der kleine Ortsteil
von Hungen hat. 

 

Inheiden Gesangverein Eintracht Inheiden Theatergruppe

(Foto Andrea Weiß)


Die wunderschöne Dekoration, an vielen Stellen im Saal 
aufgebaut, kann ich einfach nicht unerwähnt lassen.  
Da waren viele kreative Hände am Werk. 

 

Inheiden Gesangverein Eintracht Dekoration

(Foto Karin Bach)

 

Danke, dass ich dabei sein durfte. Es war mir eine große Ehre.

 

====================================================================================

=========================================================

 

12. August 2017

Zum 2. Mal hatte mich der Obst- und Gartenbauverein in Ruppertsburg
zu einer Mundartlesung eingeladen. 
Im vollbesetzten Dorfgemeinschaftshaus wurde das 125-Jährige
Bestehen des rührigen Vereins gefeiert. 


Kuchenbuffet

 

Mit einem Kuchenbuffet, das keine Wünsche offen ließ,
(das Foto zeigt nur einen ganz kleinen Teil)
wurde ich willkommen geheißen. smiley
Was will man mehr  wink

 


Ost- und Gartenbauverein Ruppertsburg

 

Ich habe nicht nur aus meiner Kindheit geplaudert, 
sondern auch einen Sketch aufgeführt, in dem es um eine pfiffige Enkelin ging
und um eine Oma, die keine Ahnung von der modernen Technik hatte. 

 

Obst- und Gartenbauverein Ruppertsburg Rose    Obst- und Gartenbauverein Ruppertsburg Stuhl   Obst- und Gartenbauverein Ruppertsburg Wagenrad

Wunderschöne Dekoartionen gaben dem Dorfgemeinschaftshaus
eine gemütliche und fröhliche Note. 

Ich bedanke mich herzlich, dass ich mit
dabei sein durfte. yes


 

In deutschen Vereinen werden brennende Fragen
mit Bier gelöscht wink

www.animaatjes.de Bierglas
Werner Hadulla
Journalist, Radio- und Fernsehautor
Quelle: Hadulla Aphorismen

 

====================================================================================

=========================================================

 

Interview in der Ulfaer Grundschule
am 4. Mai 2017
 

www.123gif.de

Mit Kindern zusammensein zu dürfen, ist für mich immer
etwas ganz Besonderes. 

Dankbar blicke ich auf die Möglichkeit zurück,
die mir in der Ulfaer Grundschule geboten wurde. 

 

Grundschule Ulfa ich sitze


Die Schüler hatten viele Fragen an mich und
wollten wissen, wie früher der Schulalltag ausgesehen hat.
Natürlich konnte ich viel erzählen. 
Angefangen bei der Tatsache, dass man damals noch das 
“Plumpsklo” aufsuchen musste, bis hin zu den 
saftigen Ohrfeigen, die meist die Jungen bekamen. 
Oft aus nichtigem Anlass heraus. 


Aber es gab auch lustige Anekdoten, die den Kindern in
Erinnerung geblieben sind. 

 

Grundschule Ulfa        Grundschule Ulfa ich schaue nach neben


Wir hatten viel Spaß miteinander und ich hörte, 
dass man am anderen Tag das Interview mit mir nachgespielt hat. 
Ich gebe es zu, da wäre ich gerne mal Mäuschen gewesen. wink

 

www.123gif.de Lehrerin an der Tafel

 

Astrid Lindgren soll gesagt haben:

Man kann in Kinder nichts hineinprügeln,
aber vieles herausstreicheln. yes


 

====================================================================================

=========================================================
 

2015 wurde der Garten von
Annerose und Bernd Schröder in Eichelsachsen
zum drittschönsten Garten Hessens gewählt. 

 

Dieser Garten war eine hervorragende Kulisse für meine Lesung, zu der
mich Bernd Schröder eingeladen hatte. 

Zuerst hat der Hausherr aus seinem 3. Büchlein vorgetragen:
”Auf der Spur des Drachen”
”Neue Entdeckungen in Vogelsberg & Wetterau”

 

Anneroses Garten Bernd liest

 

Allerdings war es recht kalt, so dass es auch trotz der
bereitgelegten Wolldecken nicht gemütlich war. 

Leider waren danach unsere Zuhörer bereits so durchgefroren…

 

Anneroses Garten Wolldecken

 
...dass ich mich spontan dazu entschlossen hatte,
die Lesung zu verkürzen. Schade! Denn das 
Beste hebt man sich bekanntlich ja für den Schluss auf!

 

Anneroses Garten Eichelsachsen Lesung Karin Bach           Anneroses Garten Eichelsachsen Lesung Karin Bach Tulpen

 

23. April 2017
 

Lesen ist ein großes Wunder
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach
1830 – 1916

 

 

====================================================================================

=========================================================

 

Ein ganz besonderes Highlight waren für mich die Mundarttage im
Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach.
Mein Auftritt war am 11.09.2016,
der zu einem besonderen Erlebnis wurde.

 

Michaele Scherenberg führte durch das Programm.
Das hat sie ganz wunderbar gemacht und ich bin jetzt noch
begeistert von ihrer lockeren, sympathischen Art.

Ihr zur Seite stand der Initiator der Veranstaltung Karl-Heinz Theiß,
der immer alles im Blick und bereits im Vorfeld Großartiges
bei der Organisation geleistet hatte.


 

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 952

Karl-Heinz Theiß

 

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 921      Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 922 

 

Michaele Scherenberg interviewt mich smiley

 

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach Mundart 932     Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 935

 

Hier erzähle ich, wie man früher Kinder
“bestellte” und wie mich der Klapperstorch gebracht hat. surprise

 

 

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 936

 

 

 

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 946        Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 968

 

Spontan hat Michele Kandidaten auf die Bühne geholt.
Zuerst mussten sie das Wort “Homelsto-er Birnche” nachsprechen
(es kam in meinem Vortrag vor)
und später von mir genannte Dialektworte übersetzen.

Dies waren:
Keppche – Prisslaab – Oowerloiwe – Riwwen
(Tasse – Schnittlauch – Dachboden – Streusel)

 

 

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 944        Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 972

 

Der Herr links konnte alle Fragen beantworten und hat als Preis mein Buch bekommen:
“Klapperstörche lieben Zucker”
Glückwunsch laugh

 

Freilichtmuseum Hessenpark in Neu Anspach 998

 

Neben mir gab es noch viele “Plattschwätzer”, die den interessierten
Zuhörern ein buntes Programm boten.
So auch
Hans-Peter Langlotz, der ein vielfältiges Repertoire hat.
Er unterhält mit Musik, Gesang und Mundart 

 

====================================================================================

=========================================================

 

Zum 19. Mal fand das mittlerweile weit über die Grenzen hinaus
bekannte Mühlenfest in
Stumpertenrod statt.
Am 03. Juli 2016 durfte ich erneut im urigen „Pferdestall“ lesen.
Alles war hübsch dekoriert und die Zuhörer konnten
auf Heuballen Platz nehmen.
Ich hatte ein wunderbares Publikum. yes

 

Mühlenfest in Stumpertenrod Karin Bachsurprise

 

Mühlenfest in Stumpertenrod Karin Bach   Mühlenfest in Stumpertenrod Karin Bach

 

Foto links: Karin in ihrem Element smiley
Foto rechts: Storch “Adalbert” war auch wieder dabei. Er hat sich anständig
benommen und niemand ins Bein gebissen….surprise

 

Mühlenfest in Stumpertenrod Karin Bach     Mühlenfest in Stumpertenrod Karin Bach



Fachsimpeln mit Jule Heck, der bekannten Krimi-Autorin
aus Münzenberg.

 

Mühlenfest in Stumpertenrod Karin Bach

 

Ganz Stumpertenrod stand buchstäblich Kopf.
Jede Hand packte mit an, damit so ein Fest ausgerichtet werden konnte.
Aber es hat sich gelohnt.

Wenn man von kurzen, wenn auch heftigen Regenschauern,
absieht, war es ein gelungenes Fest.
(Darum war die Schrift auf der Tafel schon etwas ramponiert
und musste immer wieder ausgebessert werden)

 

====================================================================================

=========================================================

 

Am 25.07.2015 war ich in Ober-Hörgern zu Gast.

Dort hatten junge Leute die Kirmes wieder ausgegraben.
Urig und sehr fröhlich ging es bei der Eröffnung zu.
Das Wetter war den Veranstaltern nicht ganz so hold
aber davon ließ man sich nicht abschrecken. 

 

Ober-Hörgern Dolles Dorf 2016

 

Reichlich aufgestellte Pavillons und große Sonnenschirme
sorgten für Schutz auch bei kurzen Regenschauern.

Ein buntes Programm war zusammengestellt worden:
Grußworte, Tanz, Musik, Sketche und Mundartvorträge.
Und ich war mittendrin. smiley

 

Ober-Hörgern Dolles Dorf 2016

 

Und das schreibt die Presse:
 

Ober-Hörgern Dolles Dorf

Ich bedanke mich heart-lich für die Einladung und wünsche dem
jungen Verein für die Zukunft alles Gute.

 

 

====================================================================================

=========================================================

 

 

Das Mühlenfest in Stumpertenrod ist bekannt für
seinen außerordentlichen Charme und
auch für seine Lesungen mit heimischen Autoren.

 

Mühlenfest Stumpertenrod


Am 05. Juli 2015 war ich mit dabei und durfte meine Zuhörer mit Auszügen
aus meinen Kindheitserinnerungen in "Ilfer Platt" erfreuen.
Ich hatte ein aufmerksames und fröhliches Publikum.


   Mühlenfest Stumpertenrod


Wohlgefühlt haben wir uns alle im urigen "Pferdestall", der für die Lesungen mit
Heuballen zum Sitzen bestückt worden war. Da draußen große Hitze herrschte, war
es in dem alten Gemäuer verhältnismässig angenehm von den Temperaturen her.

 

 

====================================================================================

=========================================================

 

 

Messe Wetterau in Friedberg
 

Am 02. und 03. Mai 2015 war ich zu Gast am Stand der
Gießener/Wetterauer Zeitung auf der Messe in Friedberg.
Das war für mich Neuland aber es hat mir viel Freude gemacht.

www.freegifs.de Bücher

 

Messe Friedberg 2015     Messe Friedberg 2015

 
Obwohl auf einer Messe immer ein Kommen und Gehen herrscht,
hatte ich doch etliche Zuhörer,
die während meiner gesamten Lesung mit dabei waren. 

Es war ein aufmerksames und fröhliches Publikum,
so dass es mir leicht fiel, meine Mundartdarbietungen zu bringen.

 

 

   Messe Friedberg 2015

 

   Messe Friedberg 2015

 

Ein herzliches Dankeschön geht an das junge Team,
das mich tatkräftig unterstützt hat.

 

====================================================================================

=========================================================

 

Ein vollbesetztes Haus und viele Zuhörer ließen mir diese
Dialekt-Lesung zu einer wunderbaren Erinnerung werden.
Am 07. Dezember 2014 war ich von der
Stadt Gedern zur Senioren-Weihnachtsfeier
als Gastrednerin eingeladen worden.


 

Gedern Seniorenweihnachtsfeier
 

Viel Kopfnicken sah ich von oben, als ich von meiner Kindheit in
den 50er Jahren erzählte und erntete viel Beifall und fröhliches Lachen. yes

 

Gedern Senioren-Weihnachtsfeier

 

www.clipart-kiste.de Trompete

Nach Beendigung kamen etliche Leute auf mich zu und baten mich,

doch im nächsten Jahr wiederzukommen.
Ist das nicht schön?

 

 

Gedern Senioren-Weihnachtsfeier

 

====================================================================================

=========================================================

 

Am 18.10.2014 gab es für mich erneut ein Highlight.
Ganz kurzfristig hatte mich Chrisel Reitz zu
dem Sängerabend der Chöre von Echzell und Gettenau
eingeladen. Ich habe gerne zugesagt und einem
aufmerksamen Publikum aus meiner Kinderzeit erzählt.
Alles in unserem schönen Ulfaer Dialekt. surprise

 

Sänger in Echzell und Gettenau


heart-lichen Dank für die Einladung, liebe Christel.
Hab mich bei euch sehr wohlgefühlt.

 

====================================================================================

=========================================================

 

Am 13. Februar 2014 war ich in dem kleinen
Schottener Stadtteil Burkhards zu Gast.


Liebevoll waren die Tische gedeckt im evangelischen Gemeindehaus.
Rührige Damen haben dort ein "Büchercafé" eingerichtet, wo
man sich zwanglos trifft, um Gedanken und natürlich auch
Bücher auszutauschen.

 

Burkhards
 

Dieser wunderbaren Einladung waren viele Zuhörer gefolgt.
Gestärkt mit leckerem, selbst gemachtem Kuchen hörten mir die Besucher
aufmerksam zu. Vor allem die Passagen in meinem Ulfaer Dialekt
lösten viel Heiterkeit aus.
"Ich hätte Ihnen noch stundenlang zuhören können".
Diesen wundervollen Satz hörte ich mehrmals und habe mich
über dieses Lob natürlich sehr gefreut.


Mein besonderer Dank geht an Marion Herget und Heidi Hainz
sowie an alle, die gekommen waren.

 

Burkhards

 

 

====================================================================================

=========================================================

 

Im Frauenkreis der Ulfaer Kirchengemeinde habe ich in
mehreren Etappen mein gesamtes Buch vorgelesen.
Das war sogar der Presse einen Beitrag wert.
Ich habe mich im Kreis der zahlreichen Frauen sehr wohlgefühlt.
Danke für die Einladung yes

 


 

 

====================================================================================

=========================================================


Am 14. April 2013 war ich mitten drin im wundervollen Garten
von Annerose und Bernd Schröder in Eichelsachsen.
Viele, viele Besucher waren bei schönem Wetter zum traditionellen
Narzissenfest gekommen. Ein Besuch dort ist immer wieder
ein Highlight. smiley

 

====================================================================================

=========================================================

 

 

Ein vollbesetztes

Bürgerhaus in Rainrod bot den Sängern
beste Voraussetzungen ihr Können zu zeigen, Gastfreundschaft zu
üben und Frohsinn zu verbreiten.
Ich habe mich wohlgefühlt und die anderen Programmpunkte
sowie die hausgemachten Torten sehr genossen. smiley

22.03. 2015

 

Gesangverein Rainrod

 

 

Sänger Raionrod

 

==============================================================================

=========================================================

 

 

Ich mache bei meiner Lesung am 21. Jan. 2013 in Schotten im Cafe Zeitlos
zwar ein merkwürdiges Gesicht frown aber es war trotzdem wundervoll.
Das Publikum war aufmerksam, sparte nicht mit Applaus und der Zonta-Club
dankte mir mit einem herrlichen Strauß gelber Tulpen und Rosen. smiley


 

====================================================================================

=========================================================

 

Am 10.12.2012 war es eine ganz besondere
Atmosphäre im Café Rank in Nidda.

Es ist nicht mit Gold zu bezahlen, wenn man nach Erscheinen des eigenen
Buches zu so einer Lesung eingeladen wird.
Ich bin unendlich dankbar und erinnere mich sehr gerne an diesen,
für mich aufregenden und spannenden Nachmittag.

 

Zonta Club - Bäckerei Rank in Nidda

Mein Publikum: Dieses Bild sagt mehr als tausen Worte laugh
 

Zonta Club im Lesung im Cafe Rank

Danke, lieber Zonta-Club heart

 

====================================================================================

=========================================================

 

Meinen allerersten Auftritt mit Ausschnitten aus meinem bis dahin noch gar nicht
veröffentlichten Buch hatte ich beim Obst- und Gartenbauverein in Ruppertsburg.
Herr Parr hatte in der Zeitung von meinem Sieg beim
Wetterauer Mundartwettbewerb gelesen und mich spontan eingeladen.
Mitten auf der Straße in einem Zelt hörten mir die Zuschauer zu.

Das war totales Neuland für mich und ich wundere mich heute noch
über die Einladung. Herr Parr hat mir allerhand zugetraut und mir damit Mut

gemacht für weitere Aktivitäten. Danke smiley

 

Obst- und Gartenbauverein Ruppertsburg

 

====================================================================================

=========================================================

 

 

3
3
4
6
0
0

Administration